Wie die Zusammenarbeit von Versicherungskonzern und BigData-Startup gelingt

Die digitale Transformation durch das Modell des hybriden Teams meistern: Seit eineinhalb Jahren arbeitet die Mobiliar nun mit dem Startup SPOUD in einem gemeinsam aufgestellten Team zusammen. Während das Unternehmen von agilen Arbeitsweisen inspiriert wird und im Team vielversprechende eigene Softwarearchitekturen aufbauen kann, gelingt es dem Startup in der Zusammenarbeit seine neuartigen Systemansätze in einem realen Umfeld auszutesten und dafür direkt Feedback zur Weiterentwicklung zu bekommen. Ein Modell, das sehr gut funktioniert und zeigt, dass es sich lohnt, wenn man im Prozess der digitalen Transformation unkonventionelle Wege einschlägt.

Image for post
Image for post

Wie jedes Grossunternehmen sieht sich auch die Mobiliar der Herausforderung der Digitalisierung gestellt. Auch wenn der Technologiebereich in zunehmendem Masse zu einer hybriden Arbeitsumgebung wird und praktisch jedes große Unternehmen ausgelagerte Technologien und On-Demand-Talente nutzt, muss darauf Acht gegeben werden, dass auch die interne Erfahrung ausgebaut wird, damit neue vielversprechende technologische Ansätze erfolgreich genutzt werden können.

In diesem Bereich hat sich für die Mobiliar der hybride Teamansatz zusammen mit SPOUD als ideale Möglichkeit herausgestellt, um spezifisches Fachwissen auszubauen und die digitale Transformation des Unternehmens nachhaltig zu beschleunigen.

Zusammengesetzt sowohl aus Mitarbeitern der Mobiliar als auch aus Mitarbeitern von SPOUD entwickelt die 13-köpfige Gruppe Software-Lösungen im Rahmen des SPOUD Data-Market, welcher Datenlogistik in Echtzeit ermöglicht. Die Zusammenarbeit hat zum Ziel, dass die Mobiliar befähigt wird, die implementierten neuen Technologien in einiger Zeit völlig selbständig zu betreiben und weiterzuentwickeln.

Die Kollaboration auf technologischer wie auch auf organisatorischer und geschäftlicher Ebene verhilft der Mobiliar dazu, agile Arbeitsweisen in einem überschaubaren Rahmen auszutesten. Konkret orientiert sich das Team an der agilen Methode Scrum, die es ermöglicht, dass Teammitglieder aus verschiedenen Hintergründen effizient zusammenarbeiten können. Das Ziel des letzten Jahres konzentrierte sich nicht umsonst vor allem auf Integration und Zusammenarbeit — mit Erfolg wurde die gegenseitige Wertschätzung und die offene Kommunikation durch Teamevents gefördert.

Zwei ganz unterschiedliche Welten treffen in diesem Projekt aufeinander: die Welt des Grossunternehmens und die des Startups. Doch mit SPOUD ist es der Mobiliar gelungen, die unterschiedlichen Dynamiken auszubalancieren und die Vorteile dieser beiden Welten gewinnbringend zu nutzen. In den letzten eineinhalb Jahren hat das hybride Team die interne IT-Abteilung der Mobiliar tatkräftig unterstützt und gleichzeitig begonnen, die Mobiliar Vision einer Datenlogistik der Zukunft umzusetzen.

Die Mobiliar schaut mit Zuversicht auf die noch kommenden Herausforderung in der Datenthematik und freut sich sehr darauf auch zukünftig auf das Fachwissen von SPOUD bauen zu dürfen.

Written by

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store